MODEL GAME 2015 in Bologna/Italien

Auf der Heimfahrt von einer Modellbauausstellung in Slowenien entstand die Idee, die „Model Game 2015“ in Bologna zu besuchen. Die Model Game in Bologna ist Italiens größte Modellbau- und Sammlermesse, die es in wenigen Ausgaben geschafft hat, einen riesengroßen Erfolg zu erzielen und dabei Tausende Besucher anzuziehen. Was sie so besonders macht ist, dass die Messe in vier Themenbereiche aufgeteilt ist: Maßstabsmodellbau, dynamischer Modellbau, Wargame Play und Eisenbahnmodellbau.

Unsere Spontanidee wurde von allen sofort mit Begeisterung aufgenommen und – nach Rücksprache mit den „Familienoberhäuptinnen“ – auch gleich beschlossen. Heinz nahm Kontakt zum Veranstalter auf und organisierte die Unterkunft. Unsere besten Ehefrauen von allen waren mit von der Partie; so wurde aus der offiziellen Mission – die IPMS Austria in Italien zu präsentieren – eine sehr familiäre Reise.

Am 20.November war es soweit: mit drei Autos brachen wir Richtung Emiglia-Romagna auf. Fünf Stunden Fahrzeit später bezogen wir das Quartier ( ein tolles Hotel! ) und fuhren gleich zur Veranstaltungshalle. Dort lernten wir den Vizepräsidenten der IPMS Italien, Andrea Barlotti, kennen, der uns auch sehr hilfreich unter die Arme gegriffen hat.

Der Aufbau des IPMS Austria-Stands und die Abgabe der Wettbewerbsmodelle waren die nächsten Schritte. Helmut meldete drei Figuren und sechs Dioramen, Roman den Steyr 680-LKW und sein Land Rover Diorama, Heinz seinen Truck – einen SCANIA „LONGLINE“ – und Mario seinen Afrika Korps Panzer IV. Dann endlich konnten wir uns in Ruhe der Veranstaltung widmen, und schon nach den ersten Minuten war klar: hier Preise zu gewinnen würde schwer werden! Top Modelle und top Figuren – alle extrem schön gebaut und ausgesprochen kunstfertig lackiert! Je länger wir uns in der Halle umsahen, umso größer wurden unsere Augen … . Was hier geboten wurde war sensationell! Aber es wurden nicht nur Modelle geboten, man konnte den Modellbauern auch auf ihre Finger schauen. Ob Modellbau, Alterung oder Figurenmalerei – es wurde alles gezeigt und alle Genres bedient. Die anwesenden Händler boten eine riesige Auswahl an Bausätzen und Zubehör. Ob Genua, Neapel, Mailand – von überall kamen die Modellbauer her. Die Italiener waren ausgesprochen hilfreich und freundlich! Unser Stand wurde immer wieder fotografiert und unser Modell Panorama ging weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Auch unsere Broschüren waren sehr begehrt und die GOMO 2016 wurde immer wieder nachgefragt.

Sonntagnachmittag traf die ITALERI – Familie ein und die Siegerehrung wurde durchgeführt. Als der Name „Dax Roman“ vorgelesen wurde, konnten wir es fast nicht glauben: sein Land Rover – Diorama wurde mit Silber prämiert! Als dann Heli mit dem deutschen U-Boot-Kommandanten auch noch Bronze holte, kannte die Freude keine Grenzen; schließlich konnte er sich in einem Teilnehmerfeld von über 50 Top-Figuren behaupten! Wir sind unheimlich stolz, in Italien zwei Medaillen für IPMS Austria geholt zu haben!

Vielleicht lag es auch an unseren Frauen, die sich blendend verstanden haben, und vielleicht auch heimliche Glücksbringer waren – wer weiß? Wir haben jedenfalls viele neue Freunde gefunden und eine Menge toller Eindrücke mitgenommen, die wir so schnell nicht vergessen werden!